Aufgrund von Covid-19 finden zurzeit alle vor Ort Leistungen nur mit MNS und ausreichend Abstand statt. Wir bitten um Verständnis. =^..^=

Agilitykurs

Created with Sketch.

Agilitykurs

Sie sind im Internet auf das Thema „Agility“ gestoßen? Und wollen dies mit Ihrer Katze auch ausprobieren? Wissen allerdings nicht so recht, worauf Sie achten mussen? Im Agilitykurs lernen Sie die wichtigsten Grundlagen, um einen gesunden Katzensport auszuüben.

Agility bedeutet übersetzt Beweglichkeit bzw. Wendigkeit. Katzenagility kommt urspünglich aus den USA und aus der Hundewelt. Im Hundesport laufen Hunde über die verschiedensten Hindernisse und Kontaktzonen. Der schnellste unf fehlerfreiste Lauf gewinnt bei solchen Wettbewerben. Sogar in den USA finden regelmässige Veranstaltungen und Wettbewerbe mit Katzen statt, um sich im Sport zu messen. Wir nehmen das in unseren Katzenkursen allerdings nicht so ernst. Wir trainieren stets „just 4 fun„, um die Katze körperlich und geistig auszulasten und um die Beziehung zum eigenen Stubentiger zu verbessern. In diesem Kurs kann die überschüssige Energie Ihrer Katze umgelenkt werden. Katzenagility fördert die Bewegichkeit und Koordination Ihrer Katze und kann Verhaltensprobleme wie z.B. nächtliche Unruhe vorbeugen. 

Im Katzenagilitykurs wird Folgendes gelernt:
– Konditionieren auf den Clicker
– richtiges Warm up und Cool down (Auf- und Abwärmen)
– richtiges Trainingsequipment
– Hürden selbst bauen
– Parcourübungen (Über eine Hürde springen, durch einen Tunnel laufen, durch einen „Kreis“ laufen, über verschiedene Kontaktzonen wie z.B. Steg laufen, um Etwas herumlaufen, etc.)
– Aufbau eines Parcours 

Gerade im Agilitykurs wird Ihre Katze körperlich ausgelastet. Umso wichtiger ist daher die gesundheitliche Verfassung und das Alter Ihrer Katze. Es können nur jene Katzen mitmachen, die vollständig gesund und über 2 Jahre alt sind. Daher ist ein Tierarzttermin sehr empfehlenswert, um den Bewegunsapparat Ihrer Katze zu kontrollieren. Um die Gelenke Ihrer Katze zu schonen, sollte nur auf einen dämpfender Fläche trainiert werden, wie z.B. der normale Gartenrasen, Puzzle-Spiel Matten für Kleinkinder oder mehrere Gymnastikmatten.

Der Agilitykurs ist für blutige Anfänger geeignet, aber auch für jene Fortgeschrittene, die sich schon ein wenig mit diesem Thema auseinandergesetzt habe. In all meinen Kursen wird indidviduell auf das Mensch-Katzenteam eingegangen. Der gemeinsame Spaß steht in jedem Kurs im Vordergrund. 

 
Ein Kurs dauert 6 Wochen (=6 Einheiten) zu je 40-60 Minuten/Einheit (je nachdem welches Thema behandelt wird, wieviele Katzen vor Ort sind, welche Fragen Sie als BesitzerIn haben, etc.) und kostet 160€. Das bedeutet, dass ich Sie einmal in der Woche (wenn Sie wollen auch alle 2 Wochen-> dann dauert der Kurs 12 Wochen) treffe und Ihnen zeige, wie Sie mit Ihrer Katze erfolgreich Agilitysport betreiben. Ich freue mich auf Sie und Ihre Katze(n)!

Zur Übersicht der Katzenkurse hier klicken.